NISSAN | unternehmen
15444
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15444,page-parent,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-6.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
 

unternehmen

Autohaus NISSAN Ellensohn

Wir sind ein langjähriges Familienunternehmen mit Tradition und Beständigkeit, das auf jahrzehntelange Erfahrung im Automobilbereich zurückblickt. Die Kundenzufriedenheit und der persönliche Kontakt zu unseren jahrelangen Stammkunden liegen uns am Herzen.

Wir machen mobil seit 1936

1werkstattaltenstadt

 

1936 legte Franz Ellensohn sen. den Grundstein für das Familienunternehmen, denn er gründete in Altenstadt eine  Motorrad-Werkstätte. Er war ein über die Landesgrenzen hinaus bekannter und erfolgreicher Motorrad-Rennfahrer. Pokale können heute noch im Verkaufsbüro bestaunt werden.   Die damals gemietete Werkstätte in der Reichsstraße 16 war für einen Autohandel nicht geeignet und so wurde im Jahre 1959 mit dem Bau eines Wohn- u. Geschäftshauses in der Reichsstrasse 90 begonnen.   1960 wurde das neue Autohaus am heutigen Standort als Vertragshändler für die Marke NSU eröffnet. In der Werkstätte der motorsportbegeisterten Familie wurde der Rennwagen NSU Spider gebaut, welcher auch bei der Jochen-Rindt-Show in Wien ausgestellt wurde.

 

3jochenrind

Im Jahre 1968 wurde mit viel Weitblick das Grundstück auf der gegenüberliegenden Straßenseite erworben, welches als Verkaufsplatz genutzt wird. Durch die Fusion Audi – NSU wurde von 1970 bis 1974 auch Fahrzeuge der Automarke Audi verkauft und repariert.

 

9reichsstr9028reichsstr90

 

Im Oktober 1974 wurde mit dem damaligen General-Importeur F. M. Tarbuk für die Marken Datsun, Saab und Skoda ein Händlervertrag abgeschlossen.   Seit 1983 wird exklusiv nur noch die Marke NISSAN (früherer Markenname Datsun) im Hause Ellensohn vertreten und betreut.   Franz Ellensohn jun., der 1966 die Lehre als Kfz-Mechaniker im elterlichen Betrieb begann und im Jahre 1974 die Meisterprüfung ablegte, hat im Jahre 1975 von seinem Vater nach dessen Pensionierung die Führung des Betriebes übernommen.

Als die Schreinerei im Gebäude neben dem Stammhaus im Jahre 1982 den Betrieb einstellte, war dies für Franz Ellensohn jun. und seine Gattin Silvia, welche 1973 in den Familienbetrieb eingetreten ist, eine einmalige Chance, durch den Kauf den Betrieb zu vergrößern. Somit konnte das Autohaus seinen sehr zentralen Standort (2 km bis zur Autobahn-Auffahrt Feldkirch-Nord oder zur Stadtmitte Feldkirch) beibehalten. Das Erdgeschoß mit 360 m2 wurde in eine Ausstellungshalle umgebaut.

 

10reichsstr92

 

Die Verkaufs- und Büroräume und die Werkstätte wurden 1998 generalsaniert. Es wurde auf helle, freundliche Arbeitsplätze und Transparenz im gesamten Betrieb großen Wert gelegt. Im Sommer 2008 wurden neuerlich umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt. Im Hause 92 wurden die gesamten Schaufenster erneuert und der Schauraum (360 m²) wurde hell und freundlich gestaltet. Die Fassaden von beiden Geschäftshäusern erscheinen in einer neuen Aussenfarbe und mit der neuesten NISSAN Signalisation auch auf dem Verkaufsplatz gegenüber, entstand ein völlig neues Erscheinungsbild.